Unsere Leistungen

Praxisnähe und ein fundiertes naturschutzfachliches Wissen sind unsere Basis für eine kompetente Beratung und fachgerechte Umsetzung der individuellen Wünsche unserer Kunden.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung, die vor allem auf der Zusammenarbeit mit Umweltbehörden und der Umsetzung von Umweltinformationssystemen, Umweltprüfverfahren, Open Data und Open Government beruht.

Umweltschutz und angewandte Informatik

Die Themengebiete Umweltschutz und angewandte Informatik sind heute eng verzahnt, und gesellschaftlich sowie wirtschaftlich sehr relevant. Mit ihrem interdisziplinären Ansatz ist die Umweltinformatik eine innovative Teildisziplin der Angewandten Informatik.

Die Aktualität der Themen, wie die Erfassung und Bewertung von Daten zu Natur und Umwelt, sowie die Auswertung menschlicher Einflüsse auf Ökosysteme, zeigen die wachsende Bedeutung und begründen die weite Verbreitung und Anwendungsvielfalt der Teilgebiete Geo- und Umweltinformatik in der Wirtschaft sowie in der öffentlichen Verwaltung.

Umwelt- und raumbezogene Informationen können direkt in internetbasierten Anwendungen erfasst, über offen standardisierte Datenbankanbindungen schnell und kostengünstig ausgewertet und einem großen Nutzerkreis als Information bereitgestellt werden.

Hierfür leisten wir transparente Arbeitsprozesse, die den aktuellen technischen Standards und den hochwertigen Anforderungen unserer hauptsächlich behördlichen Kunden entsprechen.

Transparenz und digitale Nachhaltigkeit durch offene Standards und Open Source

Software, Dokumentationen und Umweltdaten erarbeiten wir auf Basis verbreiteter Versionsverwaltungssysteme und stellen unseren Kunden Einsicht und unmittelbaren Zugriff zur Verfügung. Hier erfahren wir durch transparente Arbeiten ein hohes Maß an Kundensicherheit und Zufriedenheit.

Open Source Initiative (OSI)
Open Source Initiative (OSI)

Durch den Einsatz von Open Source Software finden wir nachhaltige, lizenzfreie und nicht proprietäre Lösungen. Wir bieten Ihnen offene Standards und schaffen durch plattform- und herstellerunabhängige Lösungen digitale Nachhaltigkeit.

Wir bieten Ihnen hierbei unsere Erfahrungen bei der Umsetzung von Geodateninfrastrukturen nach der INSPIRE-Richtlinie und verwenden internationalen Standards entsprechende, geprüfte und bewährte Open Source Software, wie:

Informieren Sie sich über unsere Arbeitsweise und Ihre Einsicht über unsere Dokumentations- und Kollaborationssysteme (z.B. GitLab CE).

Open Government, Open Standards, Open Data

Offene Daten sind sämtliche Datenbestände die im Interesse der Allgemeinheit der Gesellschaft ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung und Weiterverbreitung frei zugänglich gemacht werden.

Open Data Inside Badge
Open Data Inside Badge

Bei „Open Data“ handelt es sich nicht ausschließlich um Datenbestände der öffentlichen Verwaltung, denn auch privatwirtschaftlich agierende Unternehmen und Hochschulen sowie Non-Profit-Einrichtungen produzieren entsprechende Beiträge. Dieses vorhandene Gut in Wert zu setzen, nutzbar zu machen und zu fördern ist eine nachhaltige Aufgabe, bei der durch die Verwendung von lizenzfreier und quelloffener Software dieser Anspruch erheblich unterstützt wird.

Open Government wird vor allem als ein Sammelbegriff für eine ganze Reihe unterschiedlicher Konzepte verwendet, die sich mit bestimmten Facetten einer Öffnung von Staat und Verwaltung auseinandersetzen. Hierzu zählen Überlegungen zu:

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Einbindung oder Bereitstellung von Open Data und Open Government, entwickeln und stellen Ihnen auf Wunsch Dienste bereit die Ihre Anforderungen nachhaltig, offen und transparent erfüllen.

Datenaufbereitung, Visualisierung und digitale Karten

Für Kartendarstellungen und Datenvisualisierungen entwickeln wir individuelle Lösungen, die den hohen Anforderungen benutzerfreundlicher geographischer Informationssysteme (GIS) gerecht werden.

Wir bereiten Ihre Daten mit PostgreSQL / PostGIS und GDAL / OGR in Webservices auf, erstellen Umweltdatenanalysen und Auswertungen, und verwenden für interaktive Darstellungen moderne Open Source Bibliotheken in HTML5 / HTML5.2 wie:

Freies TypeScript / JavaScript Webframework (Open Source)
Freies TypeScript / JavaScript Webframework (Open Source)
Typisierte, objektorientierte Skriptsprache (Open Source)
Typisierte, objektorientierte Skriptsprache (Open Source)

Wir erarbeiten Oberflächen nach aktuellen Standards in HTML5 / HTML5.2, TypeScript / JavaScript, WebAssembly und CSS3.

Wir unterstützen Ihre Vorhaben mit interaktiven Visualisierungen ortsbezogener Informationen. Umwelt-, Wirtschafts-, Wissenschafts- und Bildungsprojekte profitieren von innovativen Karten und mittels moderner Open Source Bibliotheken als offene und nachhaltige Alternative zu proprietären Standards.

Datenverarbeitung und geographische Datenbanken

Open Source Geospatial Foundation (OSGeo)
Open Source Geospatial Foundation (OSGeo)

Geographische Datenbanken bieten heute räumliche Auswertungen und Berechnungen zu denen bis vor einigen wenigen Jahren noch komplexe proprietäre SDE Infrastrukturen lizensiert und bereitgestellt werden mussten. Heutzutage erlauben nach internationalen Standards geprüfte und bewährte geographische Datenbanken robuste, plattformunabhängige und lizensfreie Anwendungslösungen. Für die Verwaltung und Abfrage der Daten wird ein projektspezifisches Datenbankmanagementsystem verwendet und je nach Anwachsen und Komplexität des Datenbestandes kann dieses im Betrieb skalierbare Managementsystem über mehrere Server verteilt und physische Standorte hinweg arbeiten. Geodatenbanken erweitern Datenbankmanagementsysteme um eine sowohl georeferenzierte Datenhaltung, als auch räumliche Abfragemöglichkeiten und können hervorragend im Bereich von Umweltinformationssystemen verwendet werden.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei Aufbau und Pflege einer Geodateninfrastruktur und entwickeln Ihnen auf Wunsch eine Anwendung, die Ihren Bedürfnissen genau entspricht.

Umweltdaten, Umweltinformationssysteme, Geodateninfrastrukturen

INfrastructure for SPatial InfoRmation in Europe (INSPIRE)
INfrastructure for SPatial InfoRmation in Europe (INSPIRE)

Geographische Informationssysteme (GIS) sind leistungsstarke Werkzeuge zur Verarbeitung, Auswertung und Präsentation raumbezogener Daten. GIS ist in all jenen Bereichen im Einsatz, in denen der Raumbezug eine Rolle spielt.

In der Verkehrsplanung, im Umweltschutz, in der Vertriebsplanung, bei der Standortsuche, in der Energiewirtschaft oder der Infrastruktur-Verwaltung sind GIS im Einsatz.

Im Einsatzbereich dieser Geodateninfrastrukturen verabschiedeten das Europäische Parlament und der Rat die Richtlinie 2007/2/EG. Diese trat am 15. Mai 2007 in Kraft und wurde inzwischen von den Mitgliedstaaten in nationales Recht umgesetzt. Die INSPIRE-Richtlinie definiert den rechtlichen Rahmen für den Aufbau von Geodateninfrastrukturen und soll die grenzübergreifende Nutzung von Geodaten in Europa erleichtern. Diese INfrastructure for SPatial InfoRmation in Europe (INSPIRE) ist das Vorhaben für eine gemeinsame Geodateninfrastruktur in Europa. In der Praxis fordert INSPIRE eine einheitliche Beschreibung der Geodaten und deren Bereitstellung im Internet, mit Diensten für Suche, Visualisierung und Download. Auch die Daten selbst müssen in einem einheitlichen Format vorliegen.

Umweltwissenschaftliche Analyse

Open Geospatial Consortium (OGC)
Open Geospatial Consortium (OGC)

Ein geographisches Informationssystem, das den Zugriff auf unterschiedlichste Datenquellen erlaubt, setzt konsequent auf offen standardisierte Webservices, vor allem im Open Source Umfeld. Webservice APIs und Web Processing Services (WPS) ermöglichen die Anbindung serverseitiger halb- und vollautomatisierter oder interaktiver räumlicher Analyse von Geo- und Umweltdaten über standardisierte Schnittstellen, analog zu REST Webservices, Web Map Services (WMS), oder Web Feature Services (WFS).

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung einer Anwendung zur geographischen Analyse und stellen Ihnen auf Wunsch Webservices bereit, die unterschiedliche räumliche Aufgabestellungen erfüllen.

Automation in Qualitätssicherung, Berichtserstellung und Protokollverfahren

Im Bereich der Qualitätssicherung und Protokollverfahren im Umweltschutz bieten wir halb- und vollautomatisierte Services (REST Webservices, Web Processing Services, Software as a Service) zur Validierung und Analyse, sowie Dienste zur Datenaufbereitung, Dokumentenerstellung und Konvertierung an.

Software as a Service (SaaS)

Software as a Service (SaaS) ist Teil des sog. Cloud Computing. Es basiert auf dem Grundsatz, dass die Software bei einem externen Dienstleister betrieben und gewartet wird, und vom Kunden als internetbasierter Dienst (z.B. als REST Webservice, Web Processing Service (WPS), Web Feature Service (WFS) oder Web Map Service (WMS)) genutzt werden kann. Die Nutzung des Dienstes setzt lediglich einen Internetanschluss und einen entsprechenden Webbrowser oder Client voraus.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Einbindung eines internetbasierten Dienstes, entwickeln und stellen Ihnen auf Wunsch einen in die Cloud ausgelagerten und serviceorientiert gewarteten Dienst bereit, der Ihre Anforderungen zielgerecht erfüllt.

Webservices (REST APIs, Web Processing Services (WPS), WMS, WFS, OAuth 2.0, OpenID, OpenID Connect, OData)

C#, typsichere, objektorientierte Programmiersprache (Open ECMA Standard)
C#, typsichere, objektorientierte Programmiersprache (Open ECMA Standard)
F#, typsichere Multiparadigmensprache mit starkem Fokus auf funktionale Programmierung
F#, typsichere Multiparadigmensprache mit starkem Fokus auf funktionale Programmierung (Open Source)
Modulare Version des .NET Framework, die auf plattformübergreifende Portierbarkeit ausgelegt ist (Open Source)
Modulare Version des .NET Framework, die auf plattformübergreifende Portierbarkeit ausgelegt ist (Open Source)

Ein Internet-Produkt muss Kunden heute mehr bieten als den Zugriff auf ihre Inhalte über eine Webseite. Apps für unterschiedliche Smartphone-Plattformen sind selbstverständlich, und am besten können die Kunden ihre Inhalte, wie bei Google und Twitter, auch aus anderen Angeboten heraus nutzen. Diesen Anforderungen kommen typischerweise Webservices nach, die den Zugriff aus eigenen und den Anwendungen Dritter auf die Inhalte der Kunden erlaubt.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Einbindung eines internetbasierten Dienstes, entwickeln und stellen Ihnen auf Wunsch Webservices bereit, die Ihre Anforderungen erfüllen.

Kollaboration, Kooperation und Citizen Science

Der seit der Jahrtausendwende vollzogene Umbruch durch die Grundideen des kollaborativen Gemeingutes führte zu einem Wachstum von lokal und thematisch verorteten Kooperativen, anschaulich erfolgreich in der Energie (Kleinstproduzenten erneuerbarer Energie), Informations- und Wissensgesellschaft (Citizen Science, Open Sciene, Open Data).

Open Knowledge Foundation (OKF)
Open Knowledge Foundation (OKF)
Bei Gewährleistung von Neutralität, geschützter Privatspähre und Datensicherheit kann diese auch mit dem "Internet der Dinge" rasant an Bedeutung gewinnende Wirtschaftsform zu neuartigen kooperativen Gemeingütern auch im Themengebiet der Umweltinformationen verhelfen.

Mit unseren im Bereich der Bürgerwissenschaften (Citizen Science) und Open Data gesammelten Projekterfahrungen unterstützen wir Sie gerne bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben zum gemeinschaftlichen Nutzen.

Internetportale

Ob der Schwerpunkt des zu erstellenden Internetportals auf die redaktionelle Bearbeitung oder einer rollenbasierten Nutzerverwaltung mit großer Nutzerbasis gelegt werden muss, wir bieten Ihnen unsere Erfahrung für Portallösungen in:

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Einbindung oder Bereitstellung von vielschichtigen Internetportalen, entwickeln und stellen Ihnen auf Wunsch Dienste bereit die Ihre Anforderungen nachhaltig und transparent erfüllen.

App Entwicklung, Progressive Web Apps (PWA)

Smartphones und Tablets bieten Informationsdiensten eine umfangreiche Plattform. Die mobile Datenerfassung, Bearbeitung oder auch nur die einfache Bereitstellung von Informationen vor Ort beinhalten viele praktische Vorteile und Kostenersparnisse in unterschiedlichen Bereichen des alltäglichen sowie des beruflichen Lebens.

Progressive Web App (PWA)
Progressive Web App (PWA)

Anwendungen im Umwelt- und Naturschutz werden für mobile Systeme angepasst und entwickelt. Große Datenmengen und der Einsatz im Gelände erfordern Lösungen, die den mobilen Anforderungen gerecht werden.

Wir entwickeln Anwendungen für mobile Geräte auf plattformunabhängiger Basis in HTML5 / HTML5.2, CSS3, TypeScript / JavaScript, WebAssembly, Angular und NativeScript. Durch systemübergreifende Anwendungen (Android, iOS und als progressive HTML5 / HTML5.2 Web Apps (PWA)) die auch nativ ausgeliefert werden, wird eine nachhaltige Entwicklung mit möglichst hoher Verbreitung verfolgt.

Mobile Systeme und Umweltkiosksysteme

Neben Apps für unterschiedliche Smartphone Plattformen und Tablets erstellen wir Anwendungen für Umweltkiosksysteme als interaktive Bildschirme, die im öffentlichen Raum oder an halböffentlichen Standorten genutzt werden. Im Gegensatz zu mobilen Computersystemen bekommen Kiosksysteme einen Standort fest zugeteilt. Sie stellen den Nutzern Informationen zur Verfügung und dienen als Selbstbedienungsterminals.

Naturschutzfachliche Dienstleistungen

Neben unserem Kerngeschäft, der Umweltinformatik und offen standardisierten Informationsdienste, bieten wir verschiedene naturschutzfachliche Leistungen an:

  • Biotopmanagement, Maßnahmenkonzepte
  • Ökologische Fachgutachten
  • Biotop- und Biotoptypenkartierungen
  • Gewässerstrukturgütekartierungen
  • Untersuchungen des Makrozoobenthos
  • FFH-Verträglichkeitsstudien, Umweltverträglichkeitsstudien
  • FFH-Lebensraumkartierung
  • floristisch-vegetationskundliche Kartierungen
  • faunistische Kartierungen
  • Biotopmanagement, FFH-Managementpläne
  • Bewertung im Rahmen der Eingriffsregelung
  • Pflege- und Entwicklungspläne
  • Nutzungskartierungen
  • Monitoring und Effizienzkontrollen
  • Artenschutzkonzepte
  • Kartierung RL- und Geschützter Biotope
  • Landschaftsökologische Potentialanalysen

Hier arbeiten wir eng mit weiteren Unternehmen und Planungsbüros zusammen. Auch wenn dies nur ein Teilbereich unserer Tätigkeit ausmacht ist uns dieser Aufgabenbereich sehr wichtig, da spezielle IT-Lösungen gerade hier zum Einsatz kommen. Praxisnähe und ein fundiertes naturschutzfachliches Wissen ist die Grundlage für eine kompetente Beratung und fachgerechte Umsetzung der individuellen Wünsche unserer Kunden.

Kooperation und Partner

Neben unserem Kernteam stehen Ihnen aus vielen Bereichen kooperierende Partner aus unserem Netzwerk zur Verfügung.

Sind Sie ein Ingenieurbüro, Institut, universitäre oder regionale Einrichtung, Stiftung, Behörde, Startup, Umwelt- oder Informationsunternehmen? Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören und weitere mögliche Kooperationen einzugehen. Kontaktieren Sie uns per E-Mail, Telefon oder schauen Sie einfach vorbei.

Möchten Sie ein ausführliches Portfolio zugesandt bekommen?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und wir lassen Ihnen eine detaillierte Informationsbroschüre zukommen.