Umwelt und Informationsdienste

"Jede Person hat (...) Anspruch auf freien Zugang zu Umweltinformationen (...). Der Zugang kann durch Auskunftserteilung, Gewährung von Akteneinsicht oder in sonstiger Weise eröffnet werden." (Zitat Umweltinformationsgesetz §3, Abs. 1 u. 2)

so geht's ...
 

Nachhaltigkeit und Transparenz

Seit der Unternehmensgründung in 2009 setzen wir unseren Fokus auf Nachhaltigkeit und transparente Arbeit. Wir erarbeiten langfristige Lösungen im Bereich von Natur- und Umweltschutz, Umweltinformationen, Geographischer Analyse, Neuen Medien, Informationsdiensten, offenen Standards, Open Source, Open Data und Open Government.

Umweltdaten, Umweltinformatik

Internetdienste sind für die Erfassung, Bewertung und Präsentation von Umweltdaten allgegenwärtig und zunehmend bedeutend geworden. Wir verfügen über viele Jahre Erfahrung, in denen wir vor allem in Zusammenarbeit mit Behörden und Landesämtern individuelle Lösungen für Umweltinformationssysteme entwickelt haben.

Open Data, Open Government

Offene Daten sind Datenbestände, die im Interesse der Allgemeinheit ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung, zur Weiterverbreitung und Weiterverwendung frei zugänglich gemacht werden. Bei „Open Data“ handelt es sich nicht ausschließlich um Datenbestände der öffentlichen Verwaltung, denn auch privatwirtschaftlich agierende Unternehmen und Hochschulen sowie Non-Profit-Einrichtungen produzieren entsprechende Beiträge.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Einbindung oder Bereitstellung von Open Data und Open Government, entwickeln und stellen Ihnen auf Wunsch Dienste bereit die Ihre Anforderungen nachhaltig und transparent erfüllen.

Open Source, Open Standards

Software, Dokumentationen und Umweltdaten erarbeiten wir auf Basis weit verbreiteter, nach internationalen Standards geprüfter und bewährter Open Source Software und stellen unseren Kunden Einsicht und unmittelbaren Zugriff zur Verfügung. Hier erfahren wir durch transparente Arbeiten ein hohes Maß an Kundensicherheit und Zufriedenheit.

Durch den Einsatz von Open Source Software finden wir nachhaltige, lizenzfreie und nicht proprietäre Lösungen. Wir bieten Ihnen offene Standards und schaffen durch plattform- und herstellerunabhängige Lösungen digitale Nachhaltigkeit.

Datenverarbeitung und geographische Datenbanken

Geographische Datenbanken bieten heute räumliche Auswertungen und Berechnungen zu denen bis vor einigen wenigen Jahren noch komplexe proprietäre SDE Infrastrukturen lizensiert und bereitgestellt werden mussten. Heutzutage erlauben nach internationalen Standards geprüfte und bewährte geographische Datenbanken robuste, plattformunabhängige und lizensfreie Anwendungslösungen. Sie ermöglichen, große Datenmengen effizient, konsistent und georeferenziert zu speichern und diese bedarfsgerecht für Nutzer und Anwendungsprogramme aufzubereiten.

Profitieren Sie von lizensfreien, offen standardisierten und nachhaltigen Infrastrukturlösungen. Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Einbindung oder Bereitstellung moderner, offener Geodateninfrastrukturen.

Geodateninfrastrukturen/-informationssysteme

Geographische Informationssysteme (GIS) sind leistungsstarke Werkzeuge zur Verarbeitung, Auswertung und Präsentation raumbezogener Daten. GIS ist in all jenen Bereichen im Einsatz, in denen der Raumbezug eine Rolle spielt. In der Verkehrsplanung, im Umweltschutz, in der Vertriebsplanung, bei der Standortsuche, in der Energiewirtschaft oder der Infrastruktur-Verwaltung sind GIS im Einsatz.

Partizipation, Bürgerbeteiligung, Citizen Science

Kommunale Partizipationsportale machen es einfach, Bürger etwa an Bau-, Naturschutz- oder ähnlichen Projekten über eine Webseite direkt einzubinden und eine "Politik der offenen Tür", sowie Tranzparenz zu schaffen. Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei den Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung, wie etwa der Beantwortung von Fragen Interessierter, einer moderierten Diskussion und der schlussendlichen Information der Entscheidungsfindung.

Wir erarbeiten zudem Portale zur Zusammenarbeit von Gruppen und Personen, bieten Konzepte und Umsetzungen und veranschaulichen Vorteile und Möglichkeiten der modernen Bürgerwissenschaft (Citizen Science).

Nachhaltigkeit und Transparenz

Software, Dokumentationen und Umweltdaten erarbeiten wir auf Basis verbreiteter Kollaborationssysteme (z.B. GitLab CE) und stellen unseren Kunden Einsicht und unmittelbaren Zugriff zur Verfügung. Hier erfahren wir durch transparente Arbeiten ein hohes Maß an Kundensicherheit und Zufriedenheit.

Durch den Einsatz von Open Source Software finden wir nachhaltige, lizenzfreie und nicht proprietäre Lösungen. Wir bieten Ihnen offene Standards und schaffen durch plattform- und herstellerunabhängige Lösungen digitale Nachhaltigkeit.

Naturschutzfachliche Dienstleistungen

Ein fundiertes naturschutzfachliches Wissen und Praxisnähe sind unsere qualifizierende Basis für eine kompetente Beratung und fachgerechte Umsetzung der individuellen Wünsche unserer Kunden.

Daher bieten wir, diversitär auch in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, naturschutzfachliche Leistungen wie Biotopmanagement, Maßnahmenkonzepte, ökologische Fachgutachten, Biotop- und Biotoptypenkartierungen, Gewässerstrukturgütekartierungen und Untersuchungen des Makrozoobenthos an.

Automation in Qualitätssicherung, Berichts- und Protokollverfahren

Im Bereich der Qualitätssicherung und Protokollverfahren im Umweltschutz bieten wir halb- und vollautomatisierte Dienste (REST Webservices, Web Processing Services, Software as a Service) zur Validierung, sowie zur Datenaufbereitung, Prozessverwaltung, Dokumentenerstellung und Konvertierung an.

Geographische und umweltwissenschaftliche Analyse

Wir entwickeln Anwendungen zur räumlichen Analyse, Aufbereitung, Berichtserstellung, Prüfung oder Qualitätssicherung Ihrer Umweltdaten über standardisierte Schnittstellen (Webservices APIs, Web Processing Services, Software as a Service).

Mobile Systeme und Umweltkiosksysteme

Neben Apps für unterschiedliche Smartphone-Plattformen und Tablets erstellen wir Anwendungen für Umweltkiosksysteme als interaktive Bildschirme, die im öffentlichen Raum oder an halböffentlichen Standorten genutzt werden. Im Gegensatz zu mobilen Computersystemen bekommen Kiosksysteme einen Standort fest zugeteilt. Sie stellen den Nutzern Informationen zur Verfügung und dienen als Selbstbedienungsterminals.

Neben unserem Kernteam stehen Ihnen aus vielen Bereichen kooperierende Partner aus unserem Netzwerk zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!
Dr. Alexander Meyer Geschäftsführung, u-werk - Umwelt & Informationsdienste
Seit 2009 bieten wir Ihnen Beratung und Konzeption von digitalen Informationsdiensten, frei zugänglichen Umweltinformationen, Open Data, Open Government und geographischer Datenverarbeitung.
Rolf Lausmann Geschäftsführung, u-werk - Umwelt & Informationsdienste
Die NLU - Projektgesellschaft mbH & Co. KG ist ein Beratungsunternehmen aus dem Münsterland, das in häufiger Kooperation bei naturschutzfachlichen Fragen kompetent zur Seite steht.
Dr. Patrick-Johannes Wolf Kooperationspartner, NLU - Projektgesellschaft mbH & Co. KG, Senden
Als Büro für räumliche Planung sind wir kompetenter Partner für planerische Tätigkeiten im Bereich der Kommunal- und Regionalentwicklung.
Dr. Frank Bröckling Kooperationspartner, planinvent - Büro für räumliche Planung, Münster
Das Consulting-Büro Dr. Kai Pagenkopf ist Ihr kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung.
Dr. Kai Pagenkopf Kooperationspartner, Consulting-Büro Dr. Kai Pagenkopf, Münster
Das Institut für Naturkunde in Südwestdeutschland bietet verschiedene Dienstleistungen in den Bereichen Projektmanagement, Regionale Naturforschung, Citizen Science, Public Relations und Fundraising an.
Dr. Oliver Röller Kooperationspartner, Institut für Naturkunde in Südwestdeutschland, Haßloch
Langjährige, wissenschaftlich fundierte und praktische Erfahrung in der Arbeit für und mit dem Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik qualifizieren die MitarbeiterInnen von processware für komplexe Dienstleistungen.
Marcus Skowronek und Dr. Rolf Walter Kooperationspartner, processware, Gesellschaft für Informations-, Wissens- und Geschäftsprozessmanagement mbH, Dortmund

Referenzen und aktuelle Arbeiten

Gewinnen Sie Einblick in die möglichen Herangehensweisen und Lösungen über unsere aktuellen Arbeiten und Projekte.

Unsere Referenzen

Zufriedene Kunden

Hier eine kurze Auswahl unserer Kunden, für die wir in den letzten Jahren gearbeitet haben:


  • LOGO LANUV NRW
  • Logo SGB RLP
  • Logo MULEWF RLP
  • Logo Pollichia, Verein für Naturforschung und Landespflege e.V.
 
  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Kreis Oberberg
  • Kreis Steinfurt
  • Logo Biologisches Zentrum Kreis Coesfeld
  • Logo Biologische Station im Kreis Unna
  • Wappen der Stadt Bonn

Fragen und Antworten

Zu Umweltinformationen gehören sowohl Daten über den Zustand von Luft, Atmosphäre, Wasser, Boden, Landschaft, Tiere, Pflanzen und deren natürlichen Lebensräume sowie auch Informationen zu Lärm, Energie, Stoffe oder Strahlung. Aber auch Pläne und Programme, die sich tatsächlich oder möglicherweise auf die Umwelt auswirken, und über die Umsetzung von Umweltrecht oder Kosten-Nutzen-Analysen von Umweltprojekten können Bürgerinnen und Bürger Umweltinformationen einholen.
Das Umweltinformationsgesetz (UIG) regelt den Zugang zu Umweltinformationen für Bürgerinnen und Bürger. Das UIG hat das Ziel, den freien Zugang zu Umweltinformationen zu schaffen und Umweltinformationen zu verbreiten. Es verpflichtet alle Stellen der öffentlichen Verwaltung sowie bestimmte private Stellen zur Herausgabe von Umweltinformationen. Es gilt unmittelbar für informationspflichtige Stellen des Bundes. Die Umweltinformationsgesetze der Länder gelten für informationspflichtige Stellen der jeweiligen Bundesländer und verweisen entweder auf das UIG oder regeln eigenständig den gleichen Sachverhalt.
Geoinformationssysteme (GIS) oder auch Geographische Informationssysteme sind Informationssysteme zur Erfassung, Bearbeitung, Organisation, Analyse und Präsentation räumlicher Daten (Geodaten). Sie umfassen die dazu benötigte Hardware, Software, Daten und Anwendungen. Unter dem Begriff Web-GIS werden im Allgemeinen GIS-Anwendungen verstanden, deren Funktionen auf verteilte Webdienste (Geodienste) zurückgreifen und einen Webbrowser als Klienten verwenden.
Der Begriff Umweltinformationssystem (UIS) ist bis heute unterschiedlich definiert. Heute werden damit meist Datenbanken, Computerprogramme bzw. Web-basierte Systeme bezeichnet, die zum Verwalten, Erfassen und Verarbeiten von Umweltdaten dienen. Hiermit werden Umweltinformation für die Bürger abrufbar gemacht. Da die meisten Umweltinformationen eine räumlichen Bezug besitzen nutzt man hierzu in großem Umfang Geoinformationssysteme (GIS).
Open Government steht für die Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft. Dies soll zu mehr Transparenz, Teilhabe, einer intensiveren Zusammenarbeit, mehr Innovation und zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange beitragen. Open Government wird als ein Sammelbegriff für eine ganze Reihe unterschiedlicher Konzepte verwendet. Hierzu zählen:
  • Offenheit, Transparenz und und Partizipation (z.B. Bürgerbeteiligung und Citizen Science)
  • Government 2.0 (Einsatz von modernen, quelloffenen und nachhaltigen Technologien in der öffentlichen Verwaltung)
  • Frei verfügbare Daten (Open Data) sowie offene Prozess- und Wertschöpfungsketten
  • Open Access (Open Archive Initiative)
  • Offene Standards und offene Schnittstellen (Interoperabilität, Webservice APIs, Microservices, REST, OAuth 2.0, OpenID, OpenID Connect)
  • Quelloffene Software (Open Source)
  • Nachhaltigkeit (z.B. nachhaltige Interoperabilität durch quelloffene, standardisierte Webservice APIs, Microservices uvm.)
  • Angewandte Informatik
  • Automation in Qualitätssicherung, Berichtserstellung und Protokollverfahren
  • Citizen Science
  • Datenaufbereitung und Visualisierung freier Daten
  • Dateninteroperabilität
  • Digitale Karten und Anwendungen in TypeScript / JavaScript, WebAssembly und Angular 5
  • Geographische Analyse
  • Geographische Dateninfrastruktur mittles PostgreSQL / PostGIS
  • Geoinformationssysteme
  • Geoinformatik
  • Hosting in einer EU verorteten Cloud (z.B. über Microsoft Azure), dedizierte Serverinfrastruktur innerhalb der EU, GNU / Linux, Linux Container (LXC / LXD), Docker Container
  • Internetportale (Aufsatz in Drupal, Typo3 und weiteren freien Content Management Systemen)
  • Internet Services, RESTful APIs, Web Map (WMS) / Feature (WFS) / Processsing (WPS) Services
  • Kommunikations- und Kollaborationssysteme
  • Maschinelles Lernen mittels moderner Open Source Lösungen (z.B. MXNet, Tensorflow oder Torch) zur Aufbereitung, Analyse und Prüfung von Umweltdaten
  • Mobile Systeme und App-Entwicklung (HTML5 / HTML5.1 Web-Apps und Apps für Android, iOS, Windows Phone)
  • Modellierung plattformunabhängiger, betriebssystemübergreifender Desktop und Webanwendungen
  • Naturschutzfachliche Dienstleistungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Open Access
  • Open APIs and Offene Spezifikationen
  • Open Data
  • Open Government
  • Open Source
  • Open Standards
  • Partizipation, Bürgerbeteiligung
  • Projektmanagement und Prozessmoderation
  • Responsive Webdesign (HTML5 / HTML5.1, CSS3, JavaScript / TypeScript)
  • Umweltdaten
  • Umweltinformatik
  • Umweltinformationssysteme
  • Umweltkiosksysteme
  • Web APIs und Microservices für serviceorientierte Umweltdateninfrastrukturen in .NET Core (Open Source .NET Core, ASP.NET Core, .NET Entity Framework Core, .NET Core MVC), Java Play Framework, Python oder PHP
  • Web GIS
  • Zertifizierungsprozesse mittels OAuth 2.0, OpenID, OpenID Connect und Token-based Authentication
Unser Netzwerk lässt sich als Expertenpool beschreiben welches in häufiger Kooperation als Bietergemeinschaft oder kooperierender Partner auftritt um möglichst zielgenaue Qualifikationen bieten zu können.

Hierbei können wir als projektbezogener Verbund eigenständiger Firmen kundenspezifische Lösungen in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Softwareentwicklung, Open Government, Kommunal- und Regionalentwicklung und nachhaltigem Tourismus hochqualifiziert anbieten und unsere fachspezifischen Stärken zum Vorteil des Kunden binden.

Neben diesen qualitativen Vorteilen des Verbundes der spezialisierten Partner bietet dieses Netzwerk durch seine langjährig erfolgreiche Zusammenarbeit einen nicht hoch genug zu wertenden quantitativen Erfahrungsschatz in unseren Schnittmengen und Projekterfahrungen.

Sind Sie ein Ingenieurbüro, Institut, universitäre oder regionale Einrichtung, Startup, Umwelt- oder Informationsunternehmen? Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören und weitere mögliche Kooperationen anzubieten. Kontaktieren Sie uns per E-Mail, Telefon oder schauen Sie einfach vorbei.

Möchten Sie ein ausführliches Portfolio zugesandt bekommen?

Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse an und wir lassen Ihnen eine detaillierte Informationsbroschüre zukommen.